Hallo Freunde.

Dies ist der erste Beitrag in Don Raffo’s Knastblog. Er ist von mir, dem Autor von Don Raffo, in den Büchern, King George, der Küchenboss genannt. Alle Geschichten in den Büchern habe ich real erlebt und alle „Helden“ in den Büchern real getroffen. Dieser Blog ist nichts für Kinderficker, Vergewaltiger und ähnliche Kreaturen. Willkommen sind hier „Jungs“ und „Mädels“, die halt mal im Leben „falsch abgebogen“ sind. Na und ??? Kann wirklich JEDEM mal passieren. Ich selber gehöre in die „Ecke“ der Wirtschaftskriminellen, kam aber Beispielsweise auch gut mit einem Typen klar, der seine Frau mitsamt seinem „besten“ Kumpel aus dem Fenster geworfen hatte, als er beide in der Kiste erwischt hat. Der „beste“ Kumpel hatte sich hierbei dummerweise, das Genick gebrochen. Nun, Werner hatte dafür Lebenslänglich „kassiert“ und schon 12 Jahre hinter sich gebracht, als ich ihn kennen lernte. Ich mochte diesen ruhigen, symphatischen Typen einfach. Es kann sich jeder sein eigenes Urteil über das WARUM bilden. Ich bin mal auf euer Feedback gespannt 🙂

Veröffentlicht von

George09

King George, der Küchenboss

8 Gedanken zu „Hallo Freunde.“

  1. Freunde habt bitte Verständnis dafür, dass eure Kommentare erst freigeschaltet werden müssen. Der Grund dafür ist recht einfach, wir wollen keine gefühlten 1000 Spamkommentare über Viagra und ähnliche Dinge am Tag 😉

  2. Ich habe mich gestern mal in einem Forum angemeldet (knastforum.de). Nachdem diese Typen meinen ersten Beitrag hier gelesen haben flog ich DA sofort wieder raus. Klar habe ich hier direkt geschrieben, das Kinderficker, Vergewaltiger und ähnliche Keaturen im Don Raffo Knastblock nichts zu suchen haben. Cool, jetzt weiß ich auch wo diese Vögel zu finden sind. Mann hab ich’n Hals da drauf 😉

  3. Ich drücke es mal etwas anders aus, aber ich bin da völlig bei dir: Pädophile sind das Letzte, das sage ich als Mensch und als Vater. Ich finde es auch irgendwie bescheuert, wenn Mörder, Vergewaltiger und Kinderschänder in der gleichen Verzugsanstalt eingelocht werden, wie Verkehrsdauersünder, Wirtschaftskriminelle und Hasch-Schmuggler. Da sollte es getrennte Ferienbereiche geben …

  4. Hallo George 🤗
    Danke, dass du mich zu deinem Block eingeladen hast.
    Bin schon ganz gespannt, was du uns hier zeigen wirst 😎

    Es grüßt die Sanne

    1. Hi Susanne, hab Dich gerne eingeladen. Ich möchte diesen Blog für freie Gedanken und gesunden Menschenverstand einsetzen. Da ich ein Typ mit Ecken und Kanten bin und ganz sicher nicht „everybodys Darling“ wird ein Austausch hier garantiert nicht langweilig. Zum Thema Knast, eine Parallelwelt zur „normalen“ Welt, gibt es nicht nur Ansichten von Knackis sondern auch Sichtweisen von Nichtbetroffenen. Bevor ich in diesen „Genuss“ kam habe ich immer Abstand von diesem Thema genommen und die Knackis waren mir auch nicht so ganz geheuer. Aber aus Erfahrung kann ich nun sagen, es ist in dieser „Welt“ nicht anders ist als „draußen“. Viele Arschlöcher, unverschämte Kanaken, Ratten, Sittenstrolche und Schleimer aber auch Leutchen mit dem Herz am rechten Fleck. Als ich auf einer 5mann Zelle in Strafhaft war (Don Raffo, Buch 2) bekamen wir als Neuzugang so einen Kameltreiber mit Gebetsteppich. Nach ca. 10 Minuten sagte er folgendes zu mir: Ich glaube Du Chef hier, habe kleine Bitte Chefe, kann ich 2-3 mal am Tag hier beten? Ich geh auch in eine Ecke, will keinen stören aber muss zu Allah beten. Ich überlegte recht kurz und antwortete: Wenn Du hier deinen fliegenden Teppich ausrollst steck ich Dir das Ding soweit in deinen Hals, das es Dir am Arsch wieder rausmarschiert. Wenn Du so fromm bist, was machst Du dann hier??? Da ist der Knopf für die Rufanlage, drück da drauf und sag Du willst zu deinen Glaubensbrüdern, hier bist Du völlig verkehrt. Hat er gemacht und Ruhe war. Fazit, die richtige Ansage macht’s bei solchen Vögeln. Als ich einige Zeit später in der Küche angefangen habe zu arbeiten, hatte ich eine gute Verbindung zum Chef der Türkenmafia, ein Hatschi (ist ein Titel den ein als Moslem bekommt wenn er mal nach Mekka gepilgert ist) und ich habe ihm erzählt was damals mit dem Gebetsbruder in der 5mann Zelle war los war. Seine Antwort, dass war goldrichtig George, ich bin hier weil ich ein Ganove bin, klar bin ich auch Moslem aber DAS muss ich hier so nicht raushängen lassen. Ich mochte Hatschi, habe ihn immer so genannt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.